Beldahnsee

Beldahnsee
Galindia, Museum, Restaurant

Sonntag, 22. Oktober 2017

Route nach Johannisburg (Pisz) am Masuren Waterway

Route nach Johannisburg (Pisz) am Masuren Waterway

Liebe Leser,
für den erfahrenen Skipper habe ich hier eine schöne Empfehlung gefunden, falls also mit Googlechrome und Übersetzung arbeiten, können Sie den Bericht gut lesen:
Route nach Johannisburg (Pisz)
https://www.tawernaskipperow.pl/czytelnia/poradniki/na-mazurskim-szlaku-cz15-zapomniany-szlak/3410
http://www.wrotamazur.eu/
Übrigens zur Überquerung des Spirdingsee brauchen Sie bei gutem Wetter mindestens 3 Stunden.

Samstag, 21. Oktober 2017

Impressionen vom Spirdingsee

Impressionen vom Spirdingsee

Nördlich der Inseln (Karte 21a), sind die Seezeichen, Marker (Bojen) noch vorhanden, also noch nicht vollständig entfernt.
Nächstes Frühjahr werden die Marker wieder neu gesetzt. Mir ist keine Karte bekannt in der die Marker eingezeichnet sind. Nur im "Masuren Waterway Guide" sind Sie nach der Natur aufgenommen und festgehalten. Natürlich kann beim Neusetzen eine Abweichung entstehen.

https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30980

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Impressionen vom Herbst in Masuren, dem ehemaligen Ostpreußen

Impressionen vom Herbst in Masuren, dem ehemaligen Ostpreußen

Hier sehen Sie ein beispielhaftes Landing ohne die Leinen am Baum festzumachen, aber wie gesagt, diese Landing bzw. Biwaki Methode ist nur etwas für Experten und Erfahrene. Wurde im Guide ausführlich beschrieben.
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30942
Hier sehen Sie den Lötzener Kanal mit Blick auf die Drehbrücke (Karte 8a)
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30936
Es ist schon ein einmaliges Revier, hoffen wir das es noch lange so bleibt.
Momentan planen wir den „Masuren Waterway Guide“ im Juni 2018 zu überprüfen und zu ergänzen, falls notwendig. Wer ihn hat, sollte ihn immer komplett durchlesen, noch besser, durcharbeiten, nur dann kommt man an die Tipps für einen perfekten Hausbooturlaub heran.
Wichtige Anmerkung:
Die handgezeichneten Karten im Guide sind natürlich immer nur eine Empfehlung und Kontrolle, fahren müssen Sie immer nach der Karte des Bootsvermieters. Wie schon mehrfach erläutert werden die Seezeichen, also die Bojen (Marker) nach IALA jeden März, also wenn es eisfrei ist, neu gesetzt und man kann nur hoffen, dass sie wieder an der selben Position eingesetzt werden. Könnte also meine Karten etwas abändern, wollen wir nicht hoffen.

Montag, 16. Oktober 2017

Bankmooring was ist das?














Hier finden Sie weiter unten ein Bild wie so ein Bankmooring aussehen kann, es ist eigentlich die schönste Methode des Anlegens. Leider gibt es in Masuren noch ganz wenige Plätze wo man dies praktizieren kann. Dort wird eventuell das Landing oder Biwaki angewendet.
Die folgenden Bilder entstanden  am Grand Canal/Barrow Line und sollen nur als Beispiel dienen.



Der Lektor des Masuren Waterway Guide Annamarie an der Pinne des Hausbootes (c) Rüdiger Steinacher

Der Lektor des Masuren Waterway Guide an der berühmten Zugbrücke des Waterways (c) Rüdiger Steinacher



Bankmooring für Hausboote (c) Rüdiger Steinacher


Der Lektor Annmarie in Piaski am Beldahnsee der Basis von DNV-Tours und Kuhnle-Tours in Masuren (c) Rüdiger Steinacher
Einer der schönsten Häfen, Grunwald, in Masuren (Karte 13) (c) Rüdiger Steinacher

Freitag, 13. Oktober 2017

Kleine Anekdote zum Schmunzeln; von einem Leser, zum Masuren Waterway Guide bzw. Kapitänshandbuch Masurische Seenplatte.

Kleine Anekdote zum Schmunzeln; von einem Leser, zum Masuren Waterway Guide bzw. Kapitänshandbuch Masurische Seenplatte.

Zitat Beginn:
Vorgestern habe ich mit einem Freund und altem Klassenkameraden aus ****** telefoniert. Er war im September in Masuren und hatte für 14 Tage das Boot
"Suncamper 30" mit Innenborder gebucht. Im Grunde ist er ein netter Mensch, nur dass er schon immer "klüger" war als alle Anderen. Jedenfalls meinte er, dass es auch ohne
Kapitänshandbuch geht, da er ja den Falk-Reiseführer Masuren gekauft hatte.

Nun denn, er hat nach 2 (!) Tagen völlig entnervt aufgegeben. Alles begann damit, dass er ab Lötzen nicht Richtung Süden gefahren ist sondern den Weg über den Kanal
Richtung Norden eingeschlagen hat. Hier hat ihn dann - seinen Worten nach - eine Unmenge von Segelbooten den Weg "versperrt" und einen Hafen fand er auch nicht, denn
"am Ufer sah er überall nur Schilf". In höchster Not hat er dann einen privaten polnischen Anleger gefunden und durfte dort über Nacht für Euro 30,-- festmachen. So sind
seine Frau und er am nächsten Morgen zurück in den Hafen des Bootsvermieters und haben den Urlaub abgebrochen. Seinen Wort nach wird er NIE wieder im Leben ein Boot
betreten und auch NIE eine Kreuzfahrt machen. Ihr Geld war natürlich weg und so sind beide dann noch für eine Woche nach ******* gefahren.
Zitat Ende
Liebe Leser, ich will natürlich hier nicht für den Guide Werbung machen, sondern nur anmerken, dass man mit den allgemeinen Reiseführern wie sie für Masuren so angeboten werden natürlich keinen Hausbooturlaub machen kann, dazu brauchen Sie schon einen „Masuren Waterway Guide“ mit speziellen Tipps und Hinweisen die man für so einen Bootsurlaub eben braucht. Bootsferien können ein einmaliges herrliches Erlebnis sein, wenn man sich richtig darauf vorbereitet.

Bibliografie
https://www.skipperguide.de/wiki/Masurische_Seenplatte#Weblinks
https://www.skipperguide.de/mediawiki/index.php?title=Masurische_Seenplatte&oldid=42864

Nicht vergessen, dieser Bus Shuttle vom Airport in Warschau, sowie Hauptbahnhof, kann von Jedermann benutzt werden und ist sehr kostengünstig:
http://www.fahrrad-und-reisen.de/cms/Allgemeines/Masurenshuttle.php


Dienstag, 10. Oktober 2017

Impressionen von den Großen Masurischen Seen im ehemaligen Ostpreußen einem EU Land.

Impressionen von den Großen Masurischen Seen im ehemaligen  Ostpreußen einem EU Land.

Mit einem Hausboot, also mit Bootsurlaub, Bootsferien erforschen und erfahren Sie die Naturschönheiten dieses herrlichen Landes am besten, denn nur vom Wasser aus hat man diesen grandiosen Ausblick.
Die angeführten Karten sind für Hausbootfahrer nur eine Orientierungshilfe, natürlich empfehle ich immer mit einem guten Ausguck das Navigieren nach den Seezeichen in der Natur, die alle nach IALA Regeln jedes Jahr von der RZGW , der Navigationsbehörde, neu gesetzt werden. Ich kann nur immer wieder apellieren den Guide wirklich gut durchzulesen, sonst können  Sie von den Tipps und Informationen nicht profitieren. Bei der Erstellung des Guide bin ich natürlich von intelligenten Lesern ausgegangen, also nicht solchen die "nur mit APPS umgehen können"?

Zuerst der Lötzener Kanal mit seiner legendären Drehbrück die immer noch im Handbetrieb von einem Mann geöffnet wird (Karte 8a)
https://youtu.be/Znwkkh5Rea8
Dann der Spirding-, Beldahn- und Nikolaiken -See (Karte 16, 25a)
https://youtu.be/jEGKqPpDC-E
Auch Rhein mit seiner Kreuzritterburg, man kann dort auch gut speisen, ist natürlich ein Erlebnis (Karte 14a)
https://youtu.be/KDDXpAdU_Uc
Und last not least die Mole , bzw. Eco Marina von Lötzen (Karte 8a)
https://youtu.be/1XZrLTDnK58
Hier noch ein Beispiel wir die Schleuse Guschienen gemeistert werden kann, eigentlich ein Kinderspiel, bei guter Disziplin (Karte 25a)
https://youtu.be/jCHOMU4T234
https://youtu.be/k_d96km61QI
Hier sehen Sie noch polnische Lebensfreude
https://youtu.be/10qDrDdzWsg

Montag, 9. Oktober 2017

Auswahl des richtigen Hausbootes für die Masurische Seenplatte

Auswahl des richtigen Hausbootes für die Masurische Seenplatte

Die Planungen für die Saison 2018 sind bereits im vollen Gange, deshalb hier ein paar Tipps zur Auswahl des richtigen Hausbootes.
Wenn Sie nicht allzu fest sparen müssen, sollten Sie sich ein Hausboot mit mindestens3 Kabinen leisten, also zwei Schlafkabinen und einem Salon der immer frei bleibt. Ich empfehle auch pro Paar nur ein Boot zu mieten und höchstens noch die Kinder mit dazu nehmen, ein weiteres Paar sollte ein eigenes Boot mieten. Dies lehrt die Erfahrung.
Dem Umweltschutz sollten Sie auch höchste Priorität einräumen, also Fäkalientank ist ein absolutes Muss und auch für das Grauwasser, also Dusche , Waschbecken und Küchenspüle sollte ein Grauwassertank vorhanden sein. Es darf absolut keinerlei Abwasser in den See abfließen. Wichtig sind auch noch die Tanks, wenn diese sehr groß sind wie bei der Kormoran, dann sind Sie 2 Wochen autark und brauchen nicht auspumpen,
Nach meiner subjektiven Einschätzung kommt dafür nur die Kormoran Klasse in Frage, aber prüfen Sie noch andere Angebote. Auch die Heizung ist wichtig, sowie die Landstromversorgung die sich automatisch umschaltet. Besonders wichtig finde ich ist der PUMP OUT Service und das Betanken. Dies wird nach meiner Kenntnis nur von Kuhnle-Tours und Locaboat vorgenommen, bei allen anderen Vermietern müssen Sie das Hausboot leer gepumpt und voll getankt zurückbringen. Dies ist nicht immer einfach wenn Basis und Tankstelle nicht beieinander liegen. Also alles vorher prüfen. Übrigens die Kormoran Klasse können Sie auch bei Polen-Hausboote buchen.
Nicht zu vergessen ist die Anreise, Kuhnle-Tours mit seiner Kormoran Klasse bietet ab Warschau, Airport und Hauptbahnhof einen fast kostenlosen Bus Shuttle nach Piaski am Beldahnsee.
Wie im Guide beschrieben, können natürlich auch andere Gäste diesen Shuttle nutzen, müssen ihn aber bezahlen und ab Piaski mit dem Taxi weiterfahren.
Hier finden Sie alle Bootsvermieter, Reisebüros, Agenten die ich subjektiv für empfehlenswert halte:

http://wasserwege.net/index1.htm#G

http://www.locaboat.com

Das Fahrgebiet/Revier ohne Verbindung zur Ostsee, nur über die Pisa  für kleine Boote mit geringer Waterdraft möglich:
http://www.locaboat.com/bilder/reiseziele/zoom-karte/polen.jpg
http://www.kuhnle-tours.de/hausboot-regionen/polen/masuren.html

Subjektive Empfehlung für die Auswahl des richtigen Bootsvermieters
http://masurische-seenplatte.blogspot.de/2014/11/hausbootanbieter-eine-subjektive.html

Freitag, 6. Oktober 2017

Abbau der Seezeichen auf den Gewässern von Masuren, Große Maurische Seen und weitere Wasserwege im ehemaligen Ostpreußen

Abbau der Seezeichen auf den Gewässern

Die schwimmenden Seezeichen auf den Gewässern die nach IALA der sicheren Navigation dienten werden nun für den Winter abgebaut und erst bei Eisfreiheit wieder neu installiert. Es ist davon auszugehen, dass die Karten im „Masuren Waterwa Guide“ dann wieder stimmen werden.

https://warszawa.rzgw.gov.pl/nasza-dzialalnosc/szlaki-zeglowne/komunikaty-nawigacyjne/komunikat-nawigacyjny-nr-562017

Auch das Warnsystem auf den Großen Masurischen Seen wird nun ausgeschaltet und ist erst in der Saison 2018 wieder verfügbar:
https://warszawa.rzgw.gov.pl/nasza-dzialalnosc/szlaki-zeglowne/system-sygnalizacji-ostrzegawczej-na-wjm

Bibliografie
https://de.wikipedia.org/wiki/Masurische_Seenplatte
https://www.skipperguide.de/wiki/Masurische_Seenplatte#Literatur
https://www.faltboot.org/wiki/index.php?title=Masurische_Seenplatte#Anreise
Anmerkung:
Ab dem Warschauer Hauptbahnhof (Centralna) gibt es einen Bus-Shuttele von DNV-Tours direkt nach Masuren/Piaski am Beldahnsee.
Sehr gute Beschreibung, vor allem für Paddler, aber auch für Hausboote interessant
https://www.faltboot.org/wiki/index.php?title=Masurische_Seenplatte

In eigener Sache
Wir freuen uns natürlich immer wenn jemand einen Kommentar zu unserem „Masuren Waterway Guide“ hinterläßt. Wir würden uns allerdings auch sehr freuen, wenn der Leser den kompletten Guide durcharbeiten würde, denn nur dann erschließen sich ihm die ganzen wertvollen Informationen. Wir sind keine Freunde von APPS, denn die geschriebenen Informationen in einem Buch sind denen doch weit überlegen und auch immer verfügbar, auch wenn kein Strom vorhanden ist. Erfreulich ist, dass die Infos in der Bibliografie auch Bezug auf den Skipperguide nehmen der auch sehr wertvolle Infos enthält.
Die handgezeichneten Karten enthalten aktuelle Infos und wurden in der Natur aufgenommen. Da die Seezeichen aber jeden Herbst entfernt  und erst im Frühjahre wieder eingesetzt werden, kann es eventuell zu Änderungen kommen. Wir empfehlen deshalb immer einen guten Ausguck und das Navigieren nach den Seezeichen in der Natur. Vergessen Sie die elektronischen Karten und die APPS, denn die sind auch nicht immer aktuell.
Bitte auch diesen Blog immer lesen, denn er dient auch als laufendes Update zum Guide.

Hier finden Sie eine gute Zusammenfassung über die Masurische Seenplatte
http://www.kuhnle-tours.de/hausboot-regionen/polen/masuren.html
Im Übrigen können Sie Kuhnle Boote, also die Kormoran,  auch bei Hausboot Polen buchen!

Für Österreich, Tipp zur Beschaffung des Guide beim legendären Reiseliteratur und -Kartenkaufhaus seit der KuK Zeit:
http://www.freytagberndt.com/shop/9783925750267-kapitaens-handbuch-masurische-seenplatte/

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Großinvestition in Lötzen

Großinvestition in Lötzen

Im Osten der Ecomarina wird eine neue Hotelanlage und Marina geplant.
In Masuren tut sich also schon was, die nächste Saison wird sicher interessant werden.

https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30817


Hier einige Impressionen zum Thema "Essen gehen in Masuren", aber Vorsicht, alles sehr subjektive Meinungen. Im "Masuren  Waterway Guide" oder hier im Blog, finden Sie auch weitere subjektive Meinungen. Aber auch hier, bei der folgenden Tabelle,  nicht vergessen die Übersetzung von Google bemühen:
https://forum.mazury.info.pl/printview.php?t=170&start=0&sid=5f828934e531d0c12109c1b1b172a7d6

Meine weitere subjektive Meinung:
Schwenten "Feuervogel"
Steinort Restaurant "beim Palast"
Lötzen Eco Marina Restaurant
Rotwalde "Schwarzer Schwan"
Nikolaiken Hotel Nikolaiken auf der Vogelinsel
Piaski Radlerdorf DNV-Tours
Barteln Galindia
Niedersee "Hotel Niedzki

In der folgenden Karte, beim Stern, entsteht das neue Hotel mit der Marina, also westlich der Eco Marina. Auf der Karte sehen Sie auch einen Hinweis zum Supermarkt Biedronka.
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30819

Dienstag, 3. Oktober 2017

Das Revier der Großen Masurischen Seen, die Masurische Seenplatte auch kurz Mazury genannt, Rückblick 2017

Das Revier der Großen Masurischen Seen, die Masurische Seenplatte auch kurz Mazury genannt, Rückblick 2017


Wenn man so alle Meinungen auswertet und auch diverse Foren liest dann kommt man zum Schluß, dass sich das Revier Masuren sehr positiv entwickelt  hat.
Es war früher ein reines Seglerparadies und hat sich nun auch zu einem guten Hausbootrevier entwickelt. Eine Reihe von guten Werften haben schöne Hausboote, Motoryachten entwickelt die nun sogar auch von Le Boat ® in den internationalen Revieren eingesetzt werden.
Die beste Zeit für die Großen Masurischen Seen ist nach meiner subjektiven Meinung immer noch Juni und September, das Wetter ist sehr gut und die Marinas haben noch Platz und die Infrastruktur ist bereit.
Supermärkte , Restaurants bieten ihre Leistungen mindestes zu 50% günstiger an als in Westeuropa.
Juli und August sind meist sehr voll besonders die Kinder geniessen diese sehr warmen Monate und fast überall kann man gut baden.
Die Segler nutzen meist das „Biwaki“ also das wilde Landing am sandigen weichen flachen Ufer, aber dies sollten nur Experten tun. Für Hausboote ist diese Methode nur bedingt zu empfehlen und wenn doch, sollte man über Erfahrung verfügen. Keinesfalls darf das Schilf das für die gute Wasserqualität sorgt, beschädigt werden.
Ansonsten ist für Hausboote in den Marinas meist immer ein guter Anlegeplatz vorhanden. Es gibt eine Reihe von guten polnischen Bootsvermietern, aber nur bei Kuhnle-Tours und Locaboat wird man voll versorgt, also betankt und mit kostenlosem Pump Out bedient. Bei allen anderen Vermietern muss man das Boot voll betankt und leer gepumpt zurück bringen.
Im Masuren Waterway Guide finden Sie im Anhang eine komplette Infrastrukturliste in der alle guten Marinas/ Ports aufgeführt sind. Auch eine Törnplanung finden Sie im Guide, und wenn Sie mir schreiben, stelle ich Ihnen auch gerne einen auf Sie zugeschnittenen Törn zusammen.
Hausbooturlaub, bzw. Bootsferien, ist nach meiner subjektiven Meinung, wohl der erholsamste Urlaub überhaupt und man genießt die vollkommene Entschleunigung.
Nachdem der Löwentiner Kanal ab 11/17 (Karte 8a) wieder verfügbar ist, gibt es auch in der Hochsason keine Staus mehr.
Es gibt zwei Methoden zur Versorgung. Einkaufen im Supermarkt und selbst kochen oder in die hervorragenden Restaurants gehen, finden Sie auch in der Liste V4.8 des Guide. Gute Restaurants finden Sie auch in Schwenten, Lötzen, Nikolaiken, Galindia und in Niedersee (Hotel Niedzki) und Johannisburg. Auch Piaski hat einiges zu bieten. Erwähnen möchte ich noch das die „Kormoran Klasse“ mit ihren sehr großen Tanks für zwei Wochen Unabhängigkeit verspricht. Auch von der Umweltfreundlichkeit ist dieses Hausboot sehr zu empfehlen.


Hier haben Sie eine subjektive Zusammenstellung der besten Veranstalter und Reisebüros für Bootsurlaub:
 http://wasserwege.net/index1.htm#G

Bibliografie
https://nortonsafe.search.ask.com/web?q=Masuren+Waterway+Guide&o=APN11908&chn=1003&guid=ACA685C6-B545-48EB-B9D3-80DDD52CFE69&doi=2017-09-12&ver=22.10.1.10&prt=NSBU&geo=DE&locale=de_DE&trackId=nag

Eine fast komplette Hausbootauswahl für die Masurische Seenplatte (Mazury)
https://www.polen-hausboote.de/hausboote-masuren/

Hier finden Sie besonders preiswerte Hausboote, trotz hoher Qualität
https://masurenrad.de/Hausbootcharter/Weekend-820-Luxus-Plus

Freitag, 29. September 2017

Kanalprojekte

Kanalprojekte

Vor RZGW wurde  eine Ausschreibung gemacht um folgende Kanäle zu verbessern:
1. Schönberg Kanal (Karte 7a)
2. Wyszka Kanal (Spirding-Roschsee Waterway) (Karte 22)
3. Angerburg Kanal  (Karte  2a)

Bibliografie Masuren Waterway
Sollten Sie sich für Historie interessieren dann bitte hier:
http://wikimapia.org/6200783/de/Mamerki

Impressionen von den Großen MASURISCHEN Seen
https://youtu.be/B8F5-Q-PTBw
https://youtu.be/BguBcgR2tFQ
https://youtu.be/4y-msbyY5bY
https://youtu.be/AjU7xZsbxxw
https://youtu.be/mETQhhp_BpM


Anmerkung
Es gibt natürlich immer wieder Skipper, vor allem solche die keinen Bootsführerschein gemacht haben, die sich nicht an die allgemeinen Verkehrsregeln halten, aus Unwissenheit oder aus Rücksichtslosigkeit?
Ich empfehle Ihnen trotzdem, immer mit gutem Beispiel voranzugehen und nicht auf Ihrem Wegerecht zu bestehen, wenn sich andere nicht daran halten.
Lesen Sie die Regeln im „Masuren Waterway Guide“, es kann nicht schaden !
Leider gibt es solche üblen Zeitgenossen????? Die setzen sich über alle Regeln hinweg und gefährden auch noch andere Boote!!!!
https://youtu.be/3tuI9gd-k9A

Bibliografie
https://nortonsafe.search.ask.com/web?q=Masuren+Waterway+Guide&o=APN11908&chn=1003&guid=ACA685C6-B545-48EB-B9D3-80DDD52CFE69&doi=2017-09-12&ver=22.10.1.10&prt=NSBU&geo=DE&locale=de_DE&trackId=nag



Mittwoch, 27. September 2017

Geschwindigkeitsbeschränkungen sind notwendig

Geschwindigkeitsbeschränkungen sind notwendig

Die Tafeln nach IALA müssen beachtet werden, auch wenn das nicht immer alle verstehen wollen.
Hier ein Beispiel an der Steinortbrücke (Karte 5)
Da befindet sich ein Jetty oberhalb der Brücke, die Boote die dort liegen müssen eben geschützt werden, damit nicht jeder vorbeidonnert.

https://forum.mazury.info.pl/files/znak_most_sztynorcki_861.jpg

Übrigens im nördlichen Teil des Sees oberhalb der Brücke gibt es schöne Mooringbojen die auch nichts kosten (Karte 5)

https://forum.mazury.info.pl/files/znak_most_sztynorcki_861.jpg
https://forum.mazury.info.pl/files/kirsajty1_195.jpg

So schaut der Jetty oberhalb der Brücke aus, ein Bild bei Hochwasser
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30636

https://goo.gl/maps/izeDy1BoLF42
https://goo.gl/maps/KRojwaVAzED2



Binduga, Biwak (Biwaki) auf den Großen Masurischen Seen

Binduga, Biwak (Biwaki) auf den Großen Masurischen Seen

Der Begriff Binduga oder Biwak wurde von mir schon mehrfach verwendet, auch auf den Karten wurde er in der Legende erwähnt.
Nun muß eine Klarstellung er folgen::
Binduga bedeutet Holzflößen, also das Holz  auf dem Wasser zu transportieren. Diese Plätze haben meist auch noch einen Anleger den man eventuell benutzen kann.
https://forum.mazury.info.pl/files/splaw_drewna_149.jpg

Biwak (Biwaki) bedeutet Landing am flachen sandigen Ufer für Erfahrene,  also  Skipper, die schon mit einem (Haus) Boot gut umgehen können, wobei das Schilf aber  nicht beschädigt werden darf.
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30630
Auf einschlägigen Seekarten sind dies Plätze auch mit einem Ankersymbol gekennzeichnet, aber nochmals, die Methode des Landing am flachen Ufer ist nur Erfahrenen vorbehalten, die die Schraube und das Ruder immer im tiefen Wasser halten können und nur mit dem Bug sanft aufsetzen.
In Florida kann man meist nur mit dem Landing arbeiten, aber dort sind die Hausboote auch mit Alupontoons ausgerüstet die dazu bestens geeignet sind.

Sonntag, 24. September 2017

Wetter in Mazury

Wer jetzt noch nach Masuren will, hat eigentlich ganz gutes Wetter zu erwarten. Allerdings hat der Herbst schon begonnen und die ersten Vogelschwärme sammeln sich schon zum Flug nach Süden.
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30578

Bibliografie:
https://de.wikipedia.org/wiki/Masurische_Seenplatte

Mittwoch, 20. September 2017

Transfer nach Masuren

Transfer nach Masuren

Wie im Guide beschrieben, kann jeder Interessent den Shuttle benutzen, von Piaski kann man dann per Taxi weiterfahren. Details im Guide.
http://www.fahrrad-und-reisen.de/cms/Allgemeines/Masurenshuttle.php
https://www.lotnisko-chopina.pl/
https://www.lotnisko-chopina.pl/pl/aktualnosci-i-wydarzenia/0/637/szczegoly.html

Montag, 18. September 2017

Impressionen vom Waterway in Ostpreußen

Impressionen vom Waterway in Ostpreußen

Hier sehen Sie den momentan kleinsten Port am Kröstensee (Karte 9a), für Hausboote dürfte das Anlegen noch etwas problematisch sein, muss aber auch nicht sein?
https://youtu.be/v60-a764Y0E
Weitere Impressionen vom Waterway Masuren

https://youtu.be/Jpxt0ziEZdo
https://youtu.be/BsMakAlN-h0

Samstag, 16. September 2017

Lötzen

Lötzen

Hier finden Sie eine gute historische Karte von Lötzen:
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30386

Donnerstag, 14. September 2017

Piaski, die Basis von Kuhnle-Tours und DNV-Tours am Beldahnsee (Karte 25a)

Piaski, die Basis von Kuhnle-Tours und DNV-Tours am Beldahnsee (Karte 25a)

Hier kann man auch anlegen, wenn man nicht bei Kuhnle-Tours gebucht hat, im Restaurant von DNV-Tours wird man bestens versorgt. Übrigens, auch wenn Sie nicht bei Kuhnle buchen, können Sie mit dem Shuttle Bus direkt vom Airport Warschau oder dem Hauptbahnhof (CENTRAL) hierhergelangen, Wie, steht alles im Guide.
https://goo.gl/maps/Xthj6aFMx5K2

Links der Anleger für Hausboote, rechts der Anleger für die Classik Lady
https://goo.gl/maps/hBRGv112QPE2
Falls Sie in Piaski bei Kuhnle-Tours/DNV-Tours keinen Platz mehr finden, dann können Sie weiter nördlich sicher noch Platz finden:
https://goo.gl/maps/BMkh8sGs5pB2
Der Badestrand in Piaski
https://goo.gl/maps/cvJNB9h1gek
Gutes Video von Nikolaiken
https://youtu.be/Up_SuhLONvU
Impressionen von der Masurischen Seenplatte,
Sie sehen zuerst die Fahrt durch die Kanäle, dann den schönen Hafen von Grunwald, Rhein, Nikolaiken, Piaski, die Schleuse Guschinen, Steinort. Am Folgevideo kann das Festmachen an den Bäumen bemängelt werden, ebenso das Fahren mit dem Waterbike durch die Kanäle mit hoher Geschwindigkeit, also mit Wellen und damit der Uferauswaschung.
https://youtu.be/fRT9seDTz_U
Nach meiner bescheidenen Meinung, Rotwalde, eine der schönsten Marinas an den Masurischen Seen, das angrenzende Video des Marina Lester Clubs ist allerdings für Hausboote nicht zu empfehlen, dort ist es zu seicht. Bleiben Sie südlich des
 Kirchturmes beim Schwarzen Schwan.
https://youtu.be/62EpVFq_en0




Mauerwald (Mamerki), Großer Masurischer Kanal (Karte 1)

Mauerwald (Mamerki), Großer Masurischer Kanal (Karte 1)

Dieser Platz ist sehr schön. Der Kanal darf immer noch nicht befahren werden, obwohl dies 3 km von der Mündung ab gerechnet, möglich wäre. Eine Wanderung am Kanal entlang ist auf einem schönen Pfad aber möglich. Am Eingang des Kanals gibt es einen leinen Anleger der auch für Hausboote mit Vorsicht geeignet ist.
Achten Sie aber bei der „Mooring Fee“, dass diese für eine Übernachtung auch geeignet ist. Der „Boosman“ ist da nicht ganz korrekt?
https://goo.gl/maps/Wrqm55zWjuC2

Auf der Strasse nach Norden finden Sie auch einen kleinen Lebensmitteladen
https://goo.gl/maps/htSCRMPPr5x

Mittwoch, 13. September 2017

Marina Bärenwinkel (Karte 20)

Marina Bärenwinkel (Karte 20)

Es wird immer wieder nach Ports/Marinas/Anlegestellen im Süden gefragt.
Momentan ist Bärenwinkel am Spirdingsee die einzige Möglichkeit, da Popiellnen (Karte 20) nur bedingt aufnahmefähig ist. Schaun wir mal was sich in Nowe Guty /Karte 18( tun wird, da soll ja ein neuer Hafen entstehen. Die Mooring Fees werden aber sich anziehen.
Marina Bärenwinkel (Karte 20)
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30337

Ganz gutes Video von Nikolaiken und Lötzen, sowie der Schleuse Guschinen
https://youtu.be/Z_2VPvq8xvg

Als Alternative der Augustowski Kanal im Osten
https://youtu.be/IlD1QO_tjYg

Impressioenen von Mazury
https://youtu.be/Jpxt0ziEZdo





Montag, 11. September 2017

Drehbrücke in Lötzen am Lötzener Kanal (Karte 8a)

Drehbrücke in Lötzen am Lötzener Kanal (Karte 8a)

Dieses Nadelöhr wird es heuer noch geben. Ab Novermber wird der Löwentiner Kanal (Karte 8a) betriebsbereit sein, dann wird in der nächsten Bootssaison das Problem nicht mehr bestehen.

https://youtu.be/HSBaKkd99xo

Sonntag, 10. September 2017

Masuren, Pump Out Stationen

Masuren, Pump Out Stationen


Eine subjektive Liste der Ports/Marinas  in Masuren die eine Pump Out Anlage für  Abwasser (Schwarzwasser) für Yachten und Hausboote  haben:

Ekomariny Pisz (Ros), der Korrektur (Beldany), Stein (Beldany), Mikolajki (Mikołajki), Ryn (Ryn), Wilkasy (Niegocin) Gizycko (Niegocin) und Węgorzewo (Mamry)

Häfen: die Eiche (Nidzkie), Navigator (Tałty), Evelyn (Saitensee) und unter dem Black Swan (Saitensee). Harbor Swan Ostrow (See Kisajno)

Hinweis:

Diese Liste habe ich in einem polnischen Forum  „Mazury“ gefunden, ist aber nicht vollständig. Im „Masuren Waterway Guide“ finden Sie im Anhang unter V4.8 die aktuelle Liste.
Nochmals der Hinweis, Locaboat und Kuhnle-Tours haben eigene Pump Out Stationen, dort brauchen Sie sich um nichts kümmern. Ist im Guide alles genau beschrieben.
Anmerkung:
Es wird dringend empfohlen nur Hausboote mit Fäkalientank (Schwarzwasser) zu mieten. Es wird auch empfohlen, Hausboote mit Grauwasser- und Schwarzwassertank vorzuziehen.
Die Kormoran Hausboote sind in Bezug auf die Umweltfreundlichkeit immer vorzuziehen. Dort wird sogar das Spülwasser der Küche im Grauwassertank gesammelt. Nicht einTropfen Abwasser gelangt in die Seen.

Dienstag, 5. September 2017

Neue Marina am Spirdingsee am Ostufer bei Nowe Guty

Neue Marina am Spirdingsee am Ostufer bei Nowe Guty

Im Jahre 2018 soll hier in New Guty eine neue Marina entstehen.
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30056
https://forum.mazury.info.pl/files/nowe_guty_nowa_przystan_171.jpg
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=30069

Anwendung des Masuren Waterway Guide

Liebe Leser,
aus aktuellem Anlass möchte ich anmerken, dass im Anhang des Guide unter V4.8, die aktuellste Liste der Infrastruktur zu finden ist. Die Nummern dort leiten Sie anhand der Karte zu den aktuellen Ports, Marinas, Pump Out. Also jeder Port hat eine Nummer die Sie dann auch auf der Karte finden.
Sie brauchen keine APPS oder wie diese Dinger sich zu nenne pflegen.
Hier im Blog finden Sie auch immer die aktuellen Updates.
Denken Sie immer daran, es ist ein Handbuch, kein Hochglanzbildband.


Anmerkung:
Wenn Sie bei Locaboat oder Kuhnle-Tours buchen, brauchen Sie sich um das Tanken und den Pump OUT keine Sorgen machen. Diese Vermieter haben eigene PUP OUT Stationen und betanken die Boote auch selbst.

Hinweis:
Im Anhang des Guide finden Sie "Marina & Port Masuren Hausboot- Selektion V4.8" ! Dort finden Sie in der Tabelle die "Anleger Nr. in der Karte" entweder ein Mxx oder ein Pxx die Sie auch in der Karte finden.
Ich gebe zu, in den diversen Tabellen gibt es viele Infos die nur bei genauer Betrachtung hilfreich sind, wenn man genau liest. Nehmen Sie diesen Anhang V4.8 und Sie werden sehen, hier finden Sie alles. Es gibt noch keine bessere Übersicht, auch diese sogenannten "APPS" bieten ja nur temporäre unsichere Informationen. Allein die, meine,  Liste der PUMP OUT Stationen ist wesentlich umfangreicher als die offiziellen Listen, auch in den Foren.
Und wie schon mehrfach erwähnt, hier im Blog, versuche ich immer die aktuellen Infos einzubauen.


Samstag, 2. September 2017

Masuren Waterway Guide 12. Auflage

Liebe Leser,
der Masuren Waterway Guide ist in geringen Stückzahlen wieder verfügbar.
Wigrinnen am Beldahnsee (c) Rüdiger Steinacher

Samstag, 12. August 2017

Saitensee (Karte 9a), eine der schönsten Ecken am Masuren Waterway, Seezeichen beachten.

Saitensee (Karte 9a), eine der schönsten Ecken am Masuren Waterway, Seezeichen beachten.
Wie Sie aus dem nachfolgenden Bild sehen, ist die Bucht links oben (Reichensee) besonders schön und rechts oben finden Sie den „Schwarzen Schwan“ bei der Kirche.
Wie es aber bei allen Gewässern ist, gibt es auch flache Stellen, also Untiefen. Sofern man sich aber an die Seezeichen hält kann einem nichts passieren. Leider gibt es aber immer wieder Unvorsichtige die sich nicht an die Marker halten. Wie Sie aus dem Bild auch ersehen können, gibt es rechts im Bild einige Untiefen die schon manchem Segler zum Verhängnis geworden sind.
Also zumindest die Seezeichen in den Karten des Guide sollten Sie beachten. Wie schon oft erwähnt, ist ein guter Ausguck die beste Methode und wenn man sich zudem an die Seezeichen in der Natur hält, ist man immer auf der sicheren Seite. Lesen Sie bitte auch die Tipps im Guide, dann werden Sie einen erfolgreichen und schönen Bootsurlaub erleben.


Mittwoch, 9. August 2017

Seezeichen (Marker) am Masuren Waterway

Seezeichen (Marker) am Masuren Waterway

Nachdem es schon wieder einen Unfall wegen Unachtsamkeit gegeben hat, hier nochmals die Aufforderung, bleiben Sie unbedingt innerhalb der mit Seezeichen markierten Navigationsrinne.
Eine gute Papierkarte dient zur groben Orientierung aber ansonsten nur mit gutem Ausguck und den Seezeichen in der Natur navigieren.
Zur groben Übersicht und auch zur Kontrolle verwenden Sie unsere Karten im Masuren Waterway Guide.
Beachten Sie auch bei der Nutzung von allem Kartenmaterial, dass die Seezeichen bei Winterbeginn alle eingesammelt und erst wenn die Gewässer eisfrei sind, wieder neu verlegt werden, deshalb ist auf die Karten nicht immer Verlass.
Also guter Ausguck und Navigation nach den Seezeichen in der Natur.

Wie diese zu lesen und anzuwenden sind, lesen Sie im Guide. Kleben Sie sich das Schema vor das Steuer, dann sind Sie immer im Bilde. Legen Sie sich den Guide vor das Steuer dann können Sie alles kontrollieren.

Samstag, 5. August 2017

Mooring (Anlegen) vor der Drehbrücke in Lötzen (Karte 8a), Wasserstand

Mooring (Anlegen) vor der Drehbrücke in Lötzen (Karte 8a)

Wie Sie auf nachfolgendem Bild sehen übernachten immer mehr Boote südlich der Drehbrücke am  Ostufer, obwohl dort Anlegen eigentlich verboten ist, so kann man das auf den IALA Tafeln ablesen. Auf dem Westufer wäre das Anlegen aber erlaubt.
Immer mehr Boote nutzen diese kostenlose Anlegemöglichkeit, da ihnen die Marinas offensichtlich zu teuer sind.
Ich empfehle das Anlegen und Übernachten am Westufer aber nur im Notfall.
Ich bin allerdings der Meinung, dass Sie in den Marinas, die im Guide aufgeführt sind, immer einen Platz finden, dort gibt es dann auch eine Infrastruktur. Die bei der Drehbrücke übernachten, haben nämlich keine Infrastruktur und auch keine WC’s.
Ein Hausboot braucht allerdings dies alles nicht, hat Duschen und ein WC und genügend Wasser und auch ein Spülbecken mit Warmwasser in der Küche. Mit einem Hausboot sind Sie eben vollkommen autark, was man bei den Seglern nicht sagen kann.

https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=29511

Aktueller Wasserstand (Waterlevel) am 5.8.17:
Lötzener Kanal 125 cm (119 Normal)
Johannisburg 190 cm (189 Normal)
Der Wasserstand ist also für Hausboote OK.

Wie schon mehrfach erwähnt, können Sie hier am Pegel am Lötzener Kanal, vor dem Schloss, den Waterlevel ablesen:
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=28346

Noch ein paar Tipps zum Schmökern, Hausboote Masuren (Mazury):

Freitag, 4. August 2017

Seezeichen, Navigationsrinne, Wasserweg auf den Großen Masurischen Seen.

Seezeichen, Navigationsrinne, Wasserweg auf den Großen Masurischen Seen.

Um es wiederholt auszuführen, jedes Boot, ob Segler oder Hausboot, sollte sich unbedingt in der Navigationsrinne befinden, bzw. diese befahren.
Dieser Wasserweg ist mit Seezeichen, Bojen rot und grün markiert und sollte nie verlassen werden.
Außerhalb dieser Markierung, nach dem IALA System, drohen erhebliche Gefahren, besonders am Spirdingsee (Karte 20), zumal die meisten Hausboote im Unterwasserbereich nicht geschützt sind, die Kormoran Klasse hat da einen bestimmten besseren  technischen Schutz.
Ich kann nur dringend empfehlen, zumindest nach den Karten des Masuren Waterway Guide zu navigieren, denn diese Kurse sind geprüft.
Grundsätzlich ist aber der Bootsvermieter verantwortlich, ein gute sichere Papierkarte zur Verfügung zu stellen. Die elektronischen Karten die es so gibt sind auch nicht immer verlässlich, zumal das Starren auf den kleinen Bildschirm von der Aufmerksamkeit ablenkt. Das beste ist ein guter Ausguck und das Navigieren genau nach den Seezeichen in der Natur. Was die einzelnen Seezeichen bedeuten und wie sie aussehen ist im Guide ausführlich beschrieben.
Anmerkung:
Hier im Blog findet laufend ein Update zum „Masuren Waterway Guide“ statt, es ist also immer sehr empfehlenswert vor dem Antritt eines Bootsurelaubes bzw. von Bootsferien den Blog hier ausführlich zu lesen.
Aufgrund der großen Nachfrage haben wir und nun doch entschlossen einige Exemplare nachdrucken zu lassen.
In Österreich hat Freytag & Berndt sicher noch Exemplare vorrätig.

Donnerstag, 3. August 2017

Seezeichen auf den Großen Masurischen Seen

Seezeichen auf den Großen Masurischen Seen

Es ist immer sehr wichtig, dass Sie sich, egal mit welchem Boot, innerhalb der Navigationsrinne befinden. Diese wird durch Seezeichen markiert.
Wir haben im Masuren Waterway Guide diese Routen durch eine strichlinierte Linie markiert.
Sie sollten immer in der Navigationsrinne bleiben und diese durch einen guten Ausguck sicherstellen.
Wie im nachfolgenden Bild (Karte 9a) festgehalten, halten sich Boote auch im seichten Bereich auf, außerdem wird hier im geschützten Bereich auch
Wasserschi gefahren. Man sollte solche Boote beim Vermieter melden. Rüpel gibt es leider überall.

Anmerkung:
Wir haben uns noch nicht entschieden ob wir den Guide nochmals nachdrucken lassen.
Bei Freytag & Bernd oder bei HanseNautic sind sicher noch Exemplare verfügbar.
Please have a look here:

Montag, 31. Juli 2017

Masuren Waterway Guide 12. Auflage

Masuren Waterway Guide 12. Auflage

Liebe Leser,
Es gibt nur noch wenige Exemplare, da die Nachfrage sehr groß war.
Ob ich nochmals nachdrucken lassen werde weiß ich noch nicht?

Hängt von den Beurteilungen ab? Ist alles eben auch viel Arbeit?

Neuer Hafen (Port/Resort) in Johannisburg (Karte 23)

Neuer Hafen  (Port/Resort) in Johannisburg (Karte 23)

Oberhalb der Eisenbahnbrücke am Westufer ist die neue Hafenanlage geplant. Man will die Infrastruktur so weit verbessern, dass der Hafen ein Resort mit allen Serviceeinrichtungen wird. Sollte man sich vormerken. Es tut sich also etwas an den Großen Masurischen Seen.


Geschwindigkeit auf den Kanälen am Masuren Waterway.

Geschwindigkeit auf den Kanälen am Masuren Waterway.

Wie Sie sehen, ist die Geschwindigkeit mit 6 km/h limitiert, die meisten Segler halten sich daran, weil ihr Outbord auch nicht schneller ist, bei den Hausbooten ist es schon etwas schwieriger und die Skooter (Waterbike) schlagen da schon mal über die Stränge. Es ist aber sehr wichtig die Geschwindigkeit nicht zu überschreiten und damit den Wellenschlag zu vermeiden. Auch hier gilt die Devise „Watch your Wash“. Also gehen Sie mit gutem Beispiel voran, auch wenn manche Boote drängeln. Die Geschwindigkeit ist OK, wenn Sie keinen Wellenschlag mehr erzeugen, also nichts an das Ufer plätschert. Die Ufer werden sonst ausgewaschen!!!!
Hier sehen Sie ein paar Beispiele der IALA Tafeln, die beschriftete Tafel lautet, dass Segeln im Kanal verboten ist.


https://forum.mazury.info.pl/files/szym_278.jpg

Noch eine Anmerkung zu den großen Seen, wie dem Spirdingsee
Es kann durchaus sein, dass Sie mit so einer großen Welle Bekanntschaft machen
https://www.youtube.com/watch?v=-h810urqxBA&feature=youtu.be

Freitag, 28. Juli 2017

Reservate und Zonen der Stille am Masuren Waterway

Reservate und Zonen der Stille

Diese Gebiete sind für Verbrennungsmotoren tabu. Leider halten sich nicht alle Locals und Chartertouristen daran.
Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und fahren Sie keinesfalls in Gebiete die mit einem Seezeichen, dass eine durchgestrichene Schraube trägt, hinein.
Nur Hydridboote mit Elektromotor, wie die Suncamper, dürfen dort fahren.

Hier noch ein gutes Bild von Steinort (Karte 5), unter der Woche ist es dort auch gemütlich, https://mazury.info.pl/foto/17-05-18-na-jeziorach/na-jeziorach-14.jpg

Die wichtigsten Seezeichen und Tafeln nach IALA sind im Guide aufgeführt und sollten Sie unbedingt kennen und beachten.

Hier sehen Sie auf der Karte nochmals die Inseln im Kissainsee (Karte 7a) die nicht betreten werden dürfen, gekennzeichnet mit dem Parkverbotsschild:
https://forum.mazury.info.pl/download.php?id=29365

Hier finden Sie die Inseln orange (Reservate) unterlegt, die an der "Swan Road" (Karte 7a), nicht betreten werden dürfen, natürlich darf dort auch nicht angelegt, also ein "Landing" versucht werden.
http://geoserwis.gdos.gov.pl/mapy/?extent=674907.68669,690851.483786,678516.610575,692534.237152&addLayers=&mapNr=0&styleMask=013013113013013013013013013013


Hier nochmals eine Zusammenfassung zum Natur- und Umweltschutz auf den Großen Masurischen Seen, dem Masuren Waterway (Mazury)
http://masurische-seenplatte.blogspot.de/2016/03/reservate-naturschutzgebiete-auf-der.html

Donnerstag, 27. Juli 2017

Masuren, eine drei teilige Dokumentation von Phönix

Masuren, eine drei teilige Dokumentation von Phönix, nach meiner subjektiven Meinung schon sehr sehenswert.



https://youtu.be/2K27DAFnCGE

Am Ende eines Teils werden Sie zum nächsten  Teil geleitet

Hier finden Sie auch noch ein gutes Video von Rotwalde und der Marina "Schwarzer Schwan" (Karte 9a)
https://youtu.be/62EpVFq_en0

Die Ports Lötzen, Rudczanny (Ruciane) und Nikolaiken
https://youtu.be/LlsstZhmZ3k

Mittwoch, 26. Juli 2017

Impressionen vom nördlichen Löwentinsee (Karte 8a)

Impressionen vom nördlichen Löwentinsee (Karte 8a)

Sofern Sie noch einen stillen gemütlichen Hafen suchen, dann finden Sie den westlich von LOK (Kemping) bei Zatoka Czeska. Dies ist ein Ausweichhafen, falls Sie in den anderen Ports nicht mehr unterkommen. Wassertiefe bis 2 Meter und Übernachtungsgebühr 15 PLN? Allerdings fährt die Eisenbahn manchmal vorbei? Taverne und WLAN im Hafengebiet. Supermarkt Biedronka besser von der Eco Marina erreichbar.

Waschmaschinen, Wäschetrockner in den Eco Marinas (Eko Mariny)

Waschmaschinen, Wäschetrockner in den Eco Marinas


Sofern Sie einen längeren Urlaub geplant haben oder mit Kindern unterwegs sind, dann können Sie den Service der Eco Marinas in Lötzen, Angerburg und Rhein in Anspruch nehmen, dort stehen Waschmaschinen und Wäschetrockner teilweise sogar kostenlos zur Verfügung, bzw. ist in der Anlegegebühr enthalten.
Auch in Steinort und Nikolaiken gibt es Angebote.

Dienstag, 25. Juli 2017

Von Einheimischen/Touristen besonders empfohlene Restaurants Mazury

Von Einheimischen/Touristen besonders  empfohlene Restaurants Mazury

Wenn man so laufend die Beurteilungen der Touristen und Locals liest, dann sind die zwei nachfolgenden Restaurants immer wieder besonders empfohlen worden.
Wie gesagt ist uns aufgefallen, die Geschmäcker sind sicher verschieden, wir haben ja auch einige Empfehlungen zu bemerken. Hier im Blog und auch im Guide.
Es ist immer empfehlenswert, wenn Sie unseren Blog laufend lesen, zumindest bevor Sie den Bootsurlaub antreten, denn hier erfolgt ein Update zum Guide.

Gworek in Glodowo, anlegen in der Marina Bärenwinkel, dann weiter per Fahrrad oder Taxi (Karte 20)
Die Einfahrt zu Bärenwinkel: http://www.gworek.pl/wp-content/uploads/2017/06/IMG_8799.jpg

Natangia in Rotwalde (am Dach die Schrift SKLEP), über dem Anlegesteg (Wassertiefe prüfen) finden Sie das Schild Natangia (Karte 9a), Sie können natürlich auch beim Schwarzen Schwan anlegen, dort ist der Jetty, bzw. die Waterdraft tief genug.

https://goo.gl/maps/tajWht5u58S2

Restaurant Natangia in Rotwalde, Masuren Waterway (c) Rüdiger Sreinacher

Montag, 24. Juli 2017

Drehbrücke in Lötzen am Lötzener Kanal (Karte 8a)

Drehbrücke in Lötzen am Lötzener Kanal (Karte 8a)


Die Situation hat sich etwas entspannt, aber immer die Kamerabilder prüfen. Möglist am frühen Morgen durchfahren. Motoryachten beschleunigen so stark, dass Segelboote in Schwierigkeiten kommen. Die liegenden Masten der Segler kommen dann gefährlich durcheinander. Also Vorsicht walten lassen und Wellenschlag vermeiden.

Schönbergkanal (Karte 8a)

Event in Rhein (Karte 14a)

Event in Rhein (Karte 14a)

Die Deutschritterburg in Rhein bietet natürlich eine schöne Kulisse für lokale Kulturevents.


Polizeistreifen auf den Großen Masurischen Seen (Karte 8a)

Polizeistreifen auf den Großen Masurischen Seen (Karte 8a)

Zur Sicherheit aller Wasserwegeuser werden ständig Kontrollen durchgeführt, Aisrüstung und Alkoholgenuss wird überprüft. Der Tourist kann sich absolut sicher fühlen.

Donnerstag, 20. Juli 2017

Hausbootbasis in Piaski am Beldahnsee, Masuren (Karte 25a)

Piaski, Hausbootbasis von Kuhnle-Tours, Restaurant von DNV-Tours in Masuren (c) Rüdiger Steinacher

Hausbootbasis in Piaski am Beldahnsee, Masuren (Karte 25a)

Dies ist die gemütliche Basis von Kuhnle-Tours die im DNV-Tours Aktiv-Resort integriert ist.
Jeden Samstag fährt ein Shuttlebus vom Airport in Warschau und dem Hauptbahnhof direkt nach Piaski. Kann Jeder benutzen.

Hier befindet sich auch das Radlerdorf und die Basis der MS Classic Lady. Neben einem Hotel befindet sich hier auch ein gutes gemütliches Restaurant. Einkaufen kann man an der Schleuse Guschinen oder gegenüber in Wigrinnen. Details im Guide. Hier in Piaski liegen auch die berühmten umweltfreundlichen Kormoran Hausboote.

Piaski am Beldahnsee, Masuren, Hausbootbasis von Kuhnle-Tours (c) Rüdiger Steinacher

Bibliografie:
https://www.youtube.com/watch?v=22NwW8qXUUE
Hier sehen Sie Piaski und auch die Kormoran Hausboote
https://www.youtube.com/watch?v=G-EK2zBPrLQ

Hausbootanbieter:
Aus Gründen der Neutralität erwähnen wir hier einen weiteren Bootsagenten/Vermieter/Reisebüro
http://www.schoene-hausboote.de/bootsliste.php?page=1&jahr=1&region=ha&stars=&bett=&kab=&ver=
Wir sind allerdings der Meinung dass die folgenden Hausbootanbieter/Agenten einen sehr günstigen Transfer bieten können
http://www.wasserwege.net/index1.htm#G


Mittwoch, 19. Juli 2017

Schönberg Kanal, Schließung (Karte 7a)

Schönberg Kanal, Schließung (Karte 7a)

Der Kanal wird voraussichtlich im August für mehrer Wochenenden geschlossen, damit die Brücke abgerissen werden kann. Die Charterunternehmen laufen dagegen Sturm, aber prüfen Sie selbst ob Sie nicht davon betroffen sind. Die Tafeln für die Sperre sind schon montiert aber noch umgedreht. Also nicht im Taitasee chartern.

Dienstag, 18. Juli 2017

Steinort, Schloss der Lehndorffs (Karte 5)

Steinort, Schloss der Lehndorffs (Karte 5)

Dieses Schloss der Familie Lehndorff scheint offensichtlich nicht mehr zu retten sein, obwohl sich einige Organisationen darum kümmern.
Zur Erinnerung, Graf Lehndorff wurde nach dem Hitlerattentat hingerichtet.
Es ist also empfehlenswert diesen historischen Ort zu besuchen. Her war das Zentrum des Widerstandes.
Die ganze Anlage mit Marina, Restaurants Shops ist einen Besuch wert. Auch mit der Suchfunktion werden Sie fündig.

https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Graf_von_Lehndorff-Steinort
https://www.youtube.com/watch?v=T39eziCFvow

Schloss (Palast) Steinort der Familie Lehndorff, Masuren, Mazury (Ostpreußen) (c) Rüdiger Steinacher (IWS Verlag)

Sonntag, 16. Juli 2017

Dingi, Dinghy, Beiboot

Dingi, Dinghy, Beiboot

Wer gerne ankert und eine schöne Bucht in der Einsamkeit genießen will braucht ein Dingi. Man sucht sich zum Ankern natürlich immer eine Leeküste aus, über das Ankern lesen Sie genügend Tipps im Guide. Bankmooring geht in Masuren leider nicht, da dies nur in den Kanälen möglich wäre, dort aber verboten ist. Landing, Beaching ist nur etwas für Erfahrene die auch das Boot gut kennen. Beim Landing wird am seichten flachen Sandufer mit dem Bug aufgesetzt und vorher der Heckanker ausgebracht der im flachen Winkel geschleppt wird. Das Heck mit der Schraube und Ruder muss im tiefen Wasser bleiben.
Mit dem Dingi kann man immer an Land, es ist ein Verkehrsmittel zwischen Hausboot und Land.
Ich empfehle aber nur ein Dingi ohne Outbordmotor zu mieten . Rudern reicht vollkommen aus. Die Ruder (Riemen) müssen im Beiboot unter den Bänken gut verstaut werden.
Das Dingi wird an einer kurzen Leine (ca. 1 Meter) an der Mittelklampe oder der Steuerbordklampe des Hausbootes geschleppt. Beim Anlegen mit dem Heck muss das Dingi natürlich vorher zum Bug umgehängt werden.
Auf der Kormoran Klasse befindet sich ein Heckanker, sowie Mooringstakes und Hammer.

Freitag, 14. Juli 2017

Raues Wetter, wie verhalte ich mich am Hausboot?

Raues Wetter, wie verhalte ich mich am Hausboot?

Wir empfehlen Juni oder September für einen gemütlichen Hausbooturlaub. Momentan ist es sehr windig.

Wie Sie sich richtig bei rauem Wetter verhalten, lesen Sie ausführlich in unserem Guide. Grundsatz, bei mehr als BF 4 sollte man im geschützten Hafen bleiben. Also bei "White Horses", weiße Schaumkämme. Lesen Sie bitte das Handbuch (kein Bildband) sehr genau durch, dort finden Sie viele Tipps die Sie so sehr notwendig brauchen und kaum von Ihren Vermietern erhalten.
Wer es noch genauer haben will, der kann hier auf die runden und eckigen Symbole klicken und Details erfahren: 
http://monitor.pogodynka.pl/#map/21.5449,53.7786,10,true,true,0
Anmerkung:
Auf dieser Karte sehen Sie auch die Reservate die keinesfalls mit Verbrennungsmotoren befahren werden dürfen, diese Gebiete sind mit einer dicken grünen Linie gekennzeichnet. Zusätzlich finden Sie in der Natur natürlich noch die weißen Bojen mit der durchgestrichenen Schraube.

Hier haben Sie auch noch eine Wetter/Windübersicht:

Geheime Mooringplätze für Segler am Dargainensee (Karte5 ), Masuren Waterway

Geheime Mooringplätze für Segler am Dargainensee (Karte5 ), Masuren Waterway

Speziell einmal für Segler, Geheimplätze für Landing, also für Segelboote die das Schwert einziehen können. Für Hausboote nicht geeignet.

So schaut es dann aus wenn man Landing, also aufsetzen am flachen sandigen Ufer, macht.

Mittwoch, 12. Juli 2017

Marina Evelyn am Saitensee (Karte 9a, Skizze 2), Warnung

Marina Evelyn am Saitensee (Karte 9a, Skizze 2), Warnung

In dieser Mrina werden Sie gezwungen mit dem Heck anzulegen, auch wenn noch genug Platz vorhanden ist. Da die Wassertiefe aber auf 0,8 Meter begrenzt ist, ist das Anlegen mit dem Heck viel zu gefährlich, fahren Sie lieber in die NW Bucht (P11d) dort ist ausreichende Wassertiefe vorhanden, man ist freundlich und das Restaurant ist auch gut.
Bei Evelyn versperrt zudem ein riesiger Katamaran die Hafeneinfahrt, nicht sehr bequem?

Bei unklarer oder niedriger Wassertiefe legt man immer nur längsseits an. Das will man bei Evelyn aber nicht!!!!!

Montag, 10. Juli 2017

Masuren Waterway Guide, 12. Auflage vom 8.6.17

Masuren Waterway Guide, 12. Auflage vom 8.6.17

Liebe Leser,
leider ist AMAZON nicht in der Lage dieses Produkt richtig darzustellen, deshalb nochmals der Hinweis: Es ist momentan die 12. Auflage vom 8.6.17 verfügbar.

Im Übrigen dient dieser Blog den Sie gerade lesen als ständiges Update zum Guide. AMAZON kann offensichtlich vom Cover Bild, nachfolgend zu sehen, die 12. Auflage nicht ablesen?
Zur Erinnerung, es ist kein Bildband, sondern ein Handbuch für den Hausbooturlaub mit allen Tipps von A-Z. Hier finden Sie alle Anleitungen für so einen aktuellen Outdoorurlaub.
Also sollten Sie das Buch bestellen, beim Erhalt nicht nur durchblättern, sondern intensiv durchlesen, dann erleben Sie einen erlebnisreichen und erfolgreichen Hausbooturlaub.
Masuren Waterway Guide, 12. Auflage, Masuren Waterway (c) Rüdiger Steinacher

Sonntag, 9. Juli 2017

Drehbrücke in Lötzen, Videokameras, Masuren Waterway

Drehbrücke in Lötzen, Videokameras

Hier können Sie die Aktivitäten an der Drehbrücke beobachten.
http://kamery.gizycko.pl/view/viewer_index.shtml
http://most.gizycko.pl/kamera-1/

Mittwoch, 5. Juli 2017

Spirdingsee, Glodowo, Landschaftspark (Karte 20)

Spirdingsee, Glodowo, Landschaftspark (Karte 20)

Wer einen herrlichen Ausflug in den Landschaftspark und das Dorf Glodowo machen will, legt in der Marina Bärenwinkel an und radelt dann nach Norden. Direkt in Glodowo gibt es sehr gute Fischrestaurants. Anlegen ist dort aber nicht möglich da der Warnold See dort im Norden auch ein Reservat ist.

http://mojemazury.pl/o-miejscowosci/84987/Glodowo
Mehr Bilder vom Spirdingsee und den Ufern, auch Bilder vom Warnold See und Wyszka Kanal und Eckersberg
https://goo.gl/maps/woE28SXuJzH2
Der Landschaftspark
http://www.scherbuk.de/faszination_masuren/masurischer_landschaftspark.html

Schönberg Kanal (Karte 8a) Warnung

Schönberg Kanal (Karte 8a) Warnung

Wenn Sie nicht unbedingt müssen, sollten Sie den Schönberg- Kanal meiden. Wie schon mehrfach berichtet wird dort die Brücke saniert.
Normal besteht auch keine Notwendigkeit den Kanal zu befahren, denn der Löwentiner Kanal ist ja noch gesperrt, es sei denn Sie müssen zu einer Marina am Taita See.
Sollten Sie den Taita See unbedingt befahren müssen beachten Sie die Warnschilder.
Wie Sie auf dem Bild erkennen können, ragt ein Eisenträger weit in die Fahrrinne hinein. Also Vorsicht!!!!!!

Sonntag, 2. Juli 2017

Landing, Ankern mit dem Hausboot am Masuren Waterway

Landing, Beaching,  Ankern mit dem Hausboot am Masuren Waterway

Sie sehen viele Boote die im Schilf am Ufer liegen. Die betreiben das so genannte Landing.
Wenn Sie ein gutes Hausboot haben, wie die Kormoran, dann können Sie an einer Stelle mit flachem sandigen Ufer und frei von Schilf an einer Leeküste das Landing betreiben, wenn Sie über Erfahrung verfügen.
Beim Anfahren des Lahndingplatzes wird der Heckanker frühzeitig ausgebracht, damit er dann einen möglichst schrägen Zug hat. Die Bugleine wird niemals an einem Baum sondern an den mitgebrachten Mooringstakes festgemacht. Das Heck mit der Schraube und dem Ruder muss immer im freien Wasser bleiben. Der Bug wird ganz sanft mit einem Drittel mit Gefühl an Land gesetzt.
Noch ein paar Erinnerungen zum Umweltschutz:
Kein Abwasser in den See, nur in den Fäkalientank, auch kein Spülen des Geschirrs im See.

Kein Feuer am Waldrand, nur am Wasser. Das Ufer nicht weiter betreten. Pflanzen, Ameisenhaufen, Vogelnester nicht zerstören. Für das Lagerfeuer nur Fallholz, Schwemmholz verwenden. Abfall wieder mitnehmen. Keinen Lärm machen.


Bibliografie
https://www.holidaycheck.de/pi/haubootverleih-kuhnle-rechlin/93b275ca-e0a1-39c9-a1bc-70a4c9a93b3c
Ins Schilf darf man nicht hieneinfahren
https://youtu.be/71mqHb_LfpQ
Beaching, Landing
https://en.wikipedia.org/wiki/Beaching_(nautical)
https://youtu.be/r46I3EUXdwc

Ein relaiv guter Törnbericht der nördlichen Masuren Waterways

Samstag, 1. Juli 2017

Navigationstipps für Hausboote am Masuren Waterway

Navigationstipps für Hausboote am Masuren Waterway

Lötzener Kanal (Karte 8a), nur am Westufer (Poller vorhanden) anlegen, IALA Tafeln beachten. Im Guide und auch hier im Blog haben Sie auch die Öffnungszeiten
Hier darf angelegt werden
Leider machen auch viele Boote unerlaubt am Ostufer fest, Bild vom 1.7.17
Das ist BF 5, bei White Horses sollte man mit einem Hausboot niemals auslaufen und schon gar nicht quer zu den Wellen fahren. Maximal bis BF 4 auf die großen Seen auslaufen aber nur mit Hausbooten der Kategorie C. Sonst nur bis BF3.
Kanalfahrt, wie man es nicht machen sollte, leider sind viele Unwissende unterwegs, gehen Sie mit gutem Beispiel voran. Rechts fahren nicht überholen! Abstand halten. Wenn es eng wird besser am Ufer anlegen und warten bis alles klariert ist. Lesen Sie die Navigationshinweise im Guide. Vor den Masten der Segler immer in Acht nehmen!